LeftMenu Selbsthilfeforum, Essstörung, Essstörung, Ess-Störung, Ess-Störung, Eßstörung, Eßstörung, Eß-Störung, Eß-Störung, pro-ana, proana, pro ana, pro-mia, promia, pro mia, pro, Selbsthilfe, Support, Magersucht, Anorexie, anorexia nervosa, anorexia, deutsch, Bulimie, bulemia, COE, Compulsive Overeating, Binge Eating, EDNOS, brechen, kotzen, übergeben, übergeben, Hunger, hungern, verhungern, deutsches Forum, LowCarb, LoCarb, Low-Carb, Lo-Carb, Low Carb, Lo Carb, LowFat, Low Fat, Attkins, Diaet, Diät, Diäten, Diaeten, Diäten, Diäten, diet, diets, Jojo, Jojo-Effekt, Jojo Effekt, Depressionen, depressiv, depressions, depressed, Drahtseilakt
Die Nebenwelt

Was man über die Nebenwelt wissen sollte

Die Nebenwelt ist ein Selbsthilfeforum von (und vor allem für) Menschen mit Essstörungen. Administratoren sind zur Zeit Carrington, Pinky, Sera und Xanto.

Warum es die Nebenwelt gibt

Für Menschen mit einer Essstörung ist es wichtig, mit anderen Betroffenen kommunizieren zu können, die "essgestörtes Denken" verstehen.

Der Name »Nebenwelt« bedeutet für uns, dass das Leben von Menschen mit einer ES sich in einer etwas eigenen Welt abspielt – auch Bestandteil der "normalen" Welt, aber doch etwas... nun, daneben; anders, und für Nichtbetroffene kaum zu verstehen.

Gesund zu sein wäre besser für uns alle; oft fehlt aber (noch) die Kraft, der Mut oder die Motivation, um sich um Heilung zu bemühen – oder auch der Glaube daran, dass es überhaupt möglich wäre.

Die Nebenwelt und "Trigger"

Es gibt hier keine ausdrücklich verbotenen Gesprächsthemen. (Einzelfälle vorbehalten - wir versuchen ohne ausformulierte Regeln auszukommen, dafür mit gesundem Menschenverstand.)

Daher ein Hinweis für diejenigen, die gerade auf dem Weg aus der Essstörung heraus sind: Für Euch ist unser Forum vielleicht nicht der geeignete Ort.

Selbstverständlich werden alle unterstützt, die gesund werden wollen. Aber hier sind z.B. Gewichtsangaben, Kalorienzahlen, Diskussionen über das Aussehen von Models etc. nicht verboten, daher sollte man sich gut überlegen, ob man mit solchen möglicherweise "triggernden" Forumsinhalten umgehen kann.

Wir sind der Ansicht, dass man über all diese Themen, die einem sowieso im Kopf herumschwirren, die einem alltäglich begegnen, auch reden können sollte. Wir finden, dass die Vorenthaltung von Themen und Bildern, die ständig im Alltag anzutreffen sind, dass das Unter-den-Teppich-Kehren von all den Gefühlen, Ideen und Gedanken, die man als Essgestörter nun einmal hat, nicht gesund sein kann, dem Lernen, normal mit der Realität, wie sie nun einmal (leider) besteht, nicht zuträglich ist.

Selbstverantwortung ist das Stichwort, wenn Du also eine Überschrift liest und befürchtest, von einem Thread "getriggert" werden zu können, dann klick' ihn nicht an.

Wir wollen andererseits auch nicht, dass jemand durch die von Essgestörten hier formulierten Gedanken negativ beeinflusst wird, der schon auf dem Weg ist, aus der Krankheit rauszukommen. Wenn Du also ein relativ "triggerfreies" und "behütetes" Forum suchst, dann bist Du vielleicht bei Hungrig-Online richtig.

Die Nebenwelt und "pro ana"

Das Wichtigste zuerst: Dies ist kein "pro-ana"-Forum.

Wir halten Essstörungen nicht für einen Lifestyle oder sonst etwas Selbstgewähltes oder Erstrebenswertes.

Essstörungen (egal welche) sind Krankheiten und beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen erheblich, es handelt sich bei ihnen nicht um eine Diät, und es ist auch nicht "cool", eine ES zu haben.

Wir wissen aber, dass es vielen (noch) nicht möglich ist, sich zum Ausstieg bzw. einer Therapie zu entschließen. Dies wird hier nicht verurteilt.

Nur falls Du tatsächlich "pro" – für Essstörungen – bist oder Dir erhoffst, hier "lernen" zu können, wie man am besten essgestört wird, ist dieses Forum wahrscheinlich nicht das richtige für Dich.


Home Policies Disclaimer Imprint Contact
Copyright © by XenoAntares™, 2005-2006. All rights reserved.